Deutschland behält sein Top-Rating weiterhin

Deutschland behält sein Top-Rating weiterhin

Das große Zittern war unbegründet. Überraschenderweise hatten die jüngsten Rating-Attacken durch Standard & Poor`s kaum negative Auswirkungen auf die internationalen Börsen. Im Gegenteil! Die europäischen Kurse zogen sogar noch an und der Deutsche Aktien Index erreichte einen Rekordwert und den Höchststand seit fast vier Monaten.

Mühelos besorgte sich der Euro-Rettungsschirm EFSF frisches Geld in Form von 1,5 Milliarden Euro. Somit blieb die Herabstufung der amerikanischen Ratingagentur Standard & Poor`s ohne die befürchteten Folgen. Der Europachef der Ratingagentur Moritz Krämer gab auch bereits eine Entwarnung. Das „AAA“ Top-Rating für Deutschland wird auch im Jahr 2012 weiterhin bestand haben. Laut dem Europachef geht S & P davon aus, dass sich Deutschland nach wie vor in einer vergleichsweise starken Positionierung befindet und auch eine mögliche Rezession im Jahr 2012 ohne eine Herabstufung schaffen sollte.

Währungskrieg Euro vs. Dollar?
Es kursieren Gerüchte über einen möglichen „Währungskrieg“ zwischen dem amerikanischen Dollar und dem Euro. Zu diesen Spekulationen äußerte sich der S & P Chef ebenfalls und verwies diese „unsinnige Verschwörungstheorie“ in das Reich der Fabelgeschichten. Ebenso warnt er die Regierungen der Europäischen Länder vor zu harten Einsparungen, diese hemmen nachhaltig das Wirtschaftswachstum.

Auch Ratingagenturen machen Fehler
Jörg Asmussen warnte vor der zunehmenden macht der Ratingagenturen. Der Direktor der Europäischen Zentralbank kritisierte das vorgehen der Ratingagenturen und attestierte diesen ebenfalls Fehler in der Krise begangen zu haben. Auch Ratingagenturen liegen mit ihren Urteilen nicht immer richtig und können danebenliegen. Auch Ratingagenturen dürfe man nicht blindes Vertrauen schenken, so der EZB-Chef weiter; es laufen gesetzgeberische Prozesse, welche diesen Fehltrend des übermäßigen Vertrauens auf externe Ratings schnellstmöglich korrigieren sollen.

Schreibe einen Kommentar